30.05.2017

61. Letztendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan


"Jeden Tag bin ich jemand anders.

Ich bin ich - so viel weiß ich - und zugleich

jemand anders. Das war schon immer so."



Schon seit er denken kann, wacht A jeden Tag in einem anderen Körper auf. Nie weiß er vorher, wer er als Nächstes ist und muss für 24h ein völlig neues Leben führen. Manchmal ist er ein Mädchen, manchmal ein Junge. Mittlerweile weiß A, was zu tun ist: nicht einmischen! Doch das ändert sich, als er für einen Tag Justin ist und sich in dessen Freundin Rihannon verliebt. Für sie will er alles riskieren, doch kann Liebe funktionieren, wenn er jeden Tag die Hülle wechselt?

Die Geschichte von A hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich habe bisher noch kein Buch mit einer solchen Story gelesen und finde die Idee wirklich grandios. Beim Lesen tat mir A oft sehr leid. Keine eigene Familie, alles ist vergänglich, jeder Tag ist komplett anders - das ist doch kein Leben! Als dann Rihannon noch dazu kommt, nimmt das Unheil natürlich seinen Lauf.
Allerdings möchte ich ehrlich mit euch sein und sagen, dass ich nicht immer ans Buch gefesselt war. Aber ich glaube, dass es einfach an meinem momentanen Lesetief liegt. A's Geschichte ist unglaublich faszinierend! Den zweiten Teil, welchen ich unwissentlich im Buchladen zuerst in der Hand hatte, möchte ich auch noch lesen. Der ist nämlich aus Rihannons Sicht geschrieben und die interessiert mich wirklich.


Den Autor David Levithan kannte ich bisher nur vom gemeinsamen Roman "Will Grayson, Will Grayson" mit John Green. Dieses Buch ist eins meiner absoluten Lieblinge. Deshalb habe ich "Letztendlich sind wir dem Universum egal" mit einem guten Gefühl gekauft und wurde auch nicht enttäuscht. Nebeninformation: Es erhielt sogar 2015 den Deutschen Jugendliteraturpreis!

Vor allem jetzt wo die Sommer- und Urlaubszeit wieder beginnt, wollte ich euch diesen kleinen Tipp geben. Ich habe große Hoffnung, dass sich mein Lesetief spätestens im anstehenden Urlaub wieder verkrümelt. Apropos - heute ist ein amazon-Paket bei mir angekommen. Ich habe mal wieder spontan und ohne nachzudenken Bücher bestellt. Meine Rechtfertigung mir selbst gegenüber war: Sommerlektüre!


Würde euch ein kleiner Bücher-Haul interessieren?



Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes langes Wochenende. Mein Praktikum läuft immer noch gut und ich werde demnächst mein Motivationsschreiben losschicken - FINGERS CROSSED!

liebste Grüße,
 eure Nina :)

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post. Ich lese eigentlich auch sehr gerne, aber habe seit längerem auch ein sehr starkes Lesetief. Dieses Jahr habe ich überhaupt noch gar kein Buch gefunden welches mir gefallen hat. Dieses Buch klingt aber wirklich interessant und echt mal eine neue Geschichte.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leahoppee/

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte klingt irgendwie inspirierend, und ich werde mir das Buch sicherlich demnächst näher anschauen! Danke für die Empfehlung und viel Erfolg mit deinem Motivationsschreiben <3 Btw ich folge dir gleich mal, und freue mich schon auf weitere Posts von dir!:)
    Schau doch mal bei mir vorbei xx
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen & vielen lieben Dank! :)
      Ich folge dir doch schon! ♥

      Löschen
  3. Das Buch hat sicherlich Mehrwert und es klingt ziemlich interessant!

    Ich würde mich freuen, wenn du mich mal auf meinem Blog besuchst!
    Einen schönen Sonntag dir, Marie | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen