08.04.2020

BOOKSPIRATION: Was ich gerade lese...

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Osterfest! ❤
Mein letzter Post ist wie lange her? Ein halbes Jahr? Eeeeehm, UPSI!
Seitdem ist viel passiert. Das soll heute allerdings nicht Thema sein und die derzeitige Situation auch nicht. Die ist ja derzeit überall und bei allen Thema...natürlich aus gutem Grund, aber ich habe heute Lust, mit euch über Bücher zu sprechen. Und ich hoffe, ihr eventuell auch.

Früher war es für mich undenkbar, mehrere Bücher gleichzeitig zu lesen. Es war für mich wie ein Regelverstoß. Ich musste erst ein Buch beenden, bevor ich ein neues anfangen konnte. Selbst wenn es doof war. Es musste zu Ende gelesen werden! Nicht gerade die beste Art und Weise, da sich dadurch natürlich das Lesen gezogen hat, wenn mich ein Buch nicht fesseln konnte. Aber so war das eben. Man betone das war. Mittlerweile ist die Lage nämlich anders.

Derzeit lese ich fünf Bücher parallel. FÜNF. Wie das passieren konnte? Man weiß es nicht. Ich vermute, das liegt einfach daran, dass sich meine Lust auf ein Genre je nach Stimmung, Stressgrad und auch Jahreszeit ändert. Man kann glaube auch an der derzeitigen Auswahl erkennen, das von fast allem etwas dabei ist. Aber gehen wir die guten Stücke einmal einzeln durch!


Bevor es losgeht, ein kleiner Disclaimer: Ich entschuldige mich im Voraus schonmal bei allen Buchliebhabern für den Zustand mancher Bücher. Ja, ich gehöre nun auch zu den Menschen, die Sachen in ihren Büchern anstreichen. Ja, ich lese gerne draußen. Ich verspreche euch, ich gehe mit geliehen Büchern vorsichtig um und wenn mal ein Missgeschick passiert, ersetze ich sie.

Okay, let's go!

11.10.2019

AmsterDAMN & Utrecht

Ach Leute, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Wie lange ist der letzte Blogpost her? Fast 8 Monate?! Wow. Das ist eine lange Zeit. Allerdings ist verhältnismäßig wenig in der Zeit passiert. Gut, ganz wahr ist das nicht. Es ist schon einiges passiert, aber nichts, worüber ich groß bloggen wollte. Noch dazu war und ist Uni einfach stressig. Nächste Woche geht mein fünftes Semester los - MEIN FÜNFTES! Nächstes Jahr um diese Zeit bin ich vielleicht schon mit meiner Bachelorarbeit fertig...*nervöses Lachen*

Kurze Zusammenfassung von ein paar wichtigen Sachen, die so in meinem Leben seit Februar passiert sind:

  • Mein Bruder hat Abitur gemacht und studiert jetzt in den USA.
  • Tinder ist doch nicht so blöd, wie alle sagen. Man kann dort durchaus einen Freund finden. Ehem.
  • Taylor Swift hat ein neues Album rausgebracht und ich habe Karten für ihr Konzert in Berlin ergattern können.
  • Ich habe ein dreimonatiges Praktikum in einem Verlag gemacht und parallel drei Hausarbeiten geschrieben. Ich weiß nicht wie, aber ich habe es geschafft und bin nicht komplett daran zerbrochen. Ich klopfe mir gerade selbst auf die Schulter!
  • Ich war zum allererste Mal in Amsterdam.

...und um Letzteres soll es im heutigen Post gehen.


24.02.2019

Radikaler Haarschnitt + Life-Update

Hello ladies & gents!

Erst einmal: Frohes neues Jahr! Ich hoffe, euch geht es gut und ihr hattet einen angenehmen Start ins Jahr 2019. Ich kann gar nicht glauben, dass schon wieder Februar ist und dass der auch schon wieder fast vorbei ist? Verrückt!

Zweitens ist euch bestimmt aufgefallen, dass es hier auf meinem Blog etwas anders aussieht. Ich brauchte Veränderung. Mir ist mein altes Layout zu unordentlich geworden und es hat mich als Person nicht mehr widergespiegelt. Das derzeitige Layout ist simpler und ich fühle mich sehr viel wohler damit. Ich habe mich dabei etwas vom Aufbau der Blogs auf tumblr inspirieren lassen. Ob es so bleibt, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Wundert euch also nicht, sollte es hier nächste Woche wieder ganz anders ausschauen!

Okay, da das nun aus dem Weg ist, kann es wirklich los gehen. Lange habe ich nicht mehr gepostet, lange habt ihr hier nichts mehr von mir gehört (Folgt mir gerne auf instagram, da bin ich eigentlich immer aktiv!) und lange habe ich euer Leben nicht mehr mit meiner wirren Person und meinem Sarkasmus erfüllt. Nicht verzagen, Nina fragen...

  • Warum bist du so lange weg gewesen?
  • Wie läuft dein Studium denn so?
  • Was ist denn mit deinen Haaren passiert?

...und los gehts!