15.12.2017

88. GAAAH!

Seltsamer Titel, ich weiß, aber er drückt einfach am Besten aus, was zurzeit in meinem Kopf vorgeht. Das GAAAH! war ursprünglich die Bezeichnung des Posts, als er noch ein Entwurf war. Zwischenzeitlich gab es zwar einen "richtigen" Titel, aber kurz vor der Veröffentlichung entschied ich mich dann doch für meine erste Idee. Wer das hier bis zum Ende liest, wird die Entscheidung bestimmt nachvollziehen können.

Weird title, I know, but it perfectly describes what's going on in my head at the moment. The GAAAH! was originally just the name of the post when it was only a draft. The post did have a "real" title at some point but before posting it, I decided to go back to my first idea. Whoever reads this until the very end will probably agree with my decision.



Diese Woche war voll bis oben hin. Ich hatte im letzten Post von einer Teilklausur, einem Vortrag und einem essay gesprochen - alle drei Dinge fanden in den letzten Tagen statt. Heute morgen noch habe ich mich durch den Aufsatz gekämpft. Am Montag stand die Klausur in KW an und das Wochenende davor habe ich zu Hause verbracht. Ich war so gestresst! Wie immer habe ich mich unglaublich in die Situation hineingesteigert, obwohl ich schon seit über einer Woche am Lernen war. Auf diese Weise habe ich mir dann auch mein Wochenende total versaut. Das passiert mir ständig, nicht nur in Bezug auf Uni, und es geht mir auf den Senkel! Manchmal würde ich meinen Kopf gerne nehmen und einfach abschrauben! Auch wenn meine letzte Prüfung schon über ein Jahr her ist und ich diese Situation einfach nicht mehr gewohnt war, ist meine Eskalation völlig übertrieben gewesen. Natürlich hielt auch die Erleichterung über das Ende der Klausur nicht lange an. Im Bett fing ich dann an, meine Antworten zu zerdenken. Klar, ändern konnte ich nichts mehr. Erklärt das mal meinem Gehirn! Was soll das erst werden, wenn ich nächsten Februar wöchentlich Prüfungen habe?

This week has been pretty stressful. In my last post, I already talked about a midterm, a presentation and an essay - all three of them took place during the last few days. Just this morning, I was dealing with the essay. The midterm was on Monday and I spent the weekend before at home. I was so stressed! As per usual, I completely overreacted and overthought the situation, although I was already studying for like a week. Therefore, I ruined my whole weekend. That happens all the time, not just when it comes to uni, and it annoys me so much! Sometimes, I wish I could just take my head off! Although it has been over a year since my last final and I just wasn't used to that kind of situation anymore, my escalation was completely over the top. Of course, the relief about the end of the midterm didn't last long as well. In bed, I started overthinking and questioning my answers. Sure, I couldn't do anything about them anymore. Explain that to my brain! How am I going to make it through next February when I have finals every week?


Alle müssen da durch. Durchzufallen ist keine Schande.
Manchmal läuft es eben nicht wie geplant.
Alles kein Problem, alles normal!

Und doch ist da dieser Teil von mir, der das einfach nicht kapieren will!
Das macht meine Frustration noch viel größer.

Dazu kommt noch, dass ich das Gefühl habe, alle um mich herum mit mir zu belasten. Meine Eltern sind die verständnisvollsten Menschen der Welt und auch meine engen Freunde haben immer ein offenes Ohr für mich. Aber ich meine, auch die größte Geduld ist doch irgendwann mal überspannt, vor allem wenn es ständig aufs Neue dasselbe Drama gibt. Mir wird zwar immer gesagt, dass ich nicht nerven würde, aber so richtig abkaufen tue ich das keinem!
Panik wird vermutlich immer ein Teil von mir sein und ich werde vermutlich auch immer eine unsichere Person bleiben. Das Extreme ist das Problem. So viele schöne Dinge gingen daran schon zu Bruch.

I am not alone in this. Failing is nothing to be ashamed of.
Sometimes, it doesn't work out as planned.
No problem, everything is normal!

Still, there is this part of me that just doesn't get it!
It only makes my frustration worse.

Furthermore, there is this feeling of me being a burden to everyone around me. My parents are the most understanding people in the world and I can always talk to my close friends. But I mean, even the greatest patient must end at some point, especially when the same drama keeps happening over and over again. They always tell me that I'm not annoying but I don't fully believe them.
Panicking will always be a part of me and I'll probably always be an insecure person as well. The extreme is the problem. So many wonderful moments were destroyed by it.


Einen Spruch, den ich im Zusammenhang mit meiner Panik-Macherei eingeführt habe und der jetzt auch immer wieder Anwendung bei Freunden findet, ist: MACH NICHT DIE NINA! Haltet euch auch daran! Macht euch das Leben nicht unnötig schwer. Denkt nicht zu viel nach! Man kann die Vergangenheit nicht ändern und hat manchmal auch keinen Einfluss auf die Zukunft. Schlechte Entscheidungen kommen vor, aber shit happens und das Leben geht trotzdem weiter! Es gibt immer irgendeine Lösung. Auch wenn man denkt, dass es keine gibt...was ich ständig mache. Ich arbeite aber daran und ich bin mir sicher, dass ich eines Tages entspannter sein werde. Baby steps!

Related to my panicking and overreacting, I started saying something, it's: DON'T DO THE NINA! Keep that in mind! Don't make everything harder for you by thinking too much. You can't change the past and sometimes you can't influence the future. We do make bad decision but...shit happens and life goes on! There is always some kind of solution. Even when you think there isn't...which I do almost all the time. I'm still working on it though and I know that the day of me being more chill will come. Baby steps!

Dieser Post ist etwas aggressiver und quengliger geworden als geplant, aber das musste einfach mal raus. Danke an alle, die sich meinen kleinen rant bis hier angetan haben und...
This post turned out to be more aggressive and whiny than planned but I just had to get this off my chest. Thanks to everyone who made it through my little rant and...

MACHT NICHT DIE NINA!
DON'T DO THE NINA!

love,
 Nina :)

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    also erstmal muss ich sagen, dass ich es echt heftig und irgendwie ziemlich schade finde, dass fast alle Leute, die ich kenne SO gestresst von ihrem Studium sind...also du bist da definitiv nicht alleine! Ich verstehe nicht wieso das nicht System nicht so funktionieren kann, dass wir alle entspannt lernen können, das wäre doch viel effektiver.
    Naja, jetzt mal abgesehen davon, dass unser Bildungssystem irgendwie nicht so super ist, kenne ich dieses Panik-Problem sehr gut. Bei mir fängt dass immer ganz unauffällig an, dass ich mir ein paar Gedanken mehr als notwendig zu einer bestimmten Sache mache und ehe ich mich versehe ist sie dann im meinem Kopf vollkommen eskaliert und ich kann an nichts anderes mehr denken, so als würde mein Leben davon abhängen.
    Ich glaube Ablenkung hilft da total gut und einfach Sachen machen, die einen entspannen!
    Weil wenn man sich nur vornimmt nicht mehr drüber nachzudenken, denkt man nur umso mehr darüber nach zumindest geht das mir so.
    Okay, ich werde jetzt mal versuche NICHT die Nina zu machen und ein entspanntes Wochenende zu haben und dasselbe wünsche ich dir auch!
    xx
    Pia
    vielleicht wird alles vielleichter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Pia,
      ich glaube, bei mir liegt es wirklich an mir. Klar, Nervosität und auch Stress sind vor allem in der Prüfungszeit, aber bei mir sind die psychischen Eskalation teilweise echt nicht normal! :D
      Ja, geht mir ähnlich. Ich bin dazu noch so ein worst-case-scenario-Denker. Reinsteigern kann ich auch ganz toll!
      Hm ja, ich versuche mich immer mit Serien oder so abzulenken, aber ich schaue dann meistens trzd gestresst Serien, weil ich mir denke: du könntest jetzt auch produktiv sein! :D
      Das machst du richtig so, wünsche ich dir auch! <3

      Löschen
  2. Liebe Nina, hier kommt jetzt auch von mir Kommentar Nummero 2, als Antwort auf deine Kommentare auf meinem Blog - komplizierter geht's auch nicht :D also was ich sagen wollte: ich hatte heute echt nicht so einen super Tag und deine Worte haben ihn locker um 50% besser gemacht. Es freut mich so so sehr, dass mein Post dir ein kleines bisschen helfen konnte! In solchen Momenten wird mir dann wieder klar, wieso ich mit dem Bloggen überhaupt angefangen habe. Danke! Dein Kompliment kann ich auch nur zurückgeben: du bist ebenfalls ein wunderschöner Mensch von innen und außen! Ich wünsche dir glückliche Weihnachten, an denen alle Selbstzweifel und Worst-Case-scenario- Gedanken einfach mal die Klappe halten. Sei gut zu dir selber und pass auf dich auf! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :D
      Awh, wie schön, dass ich deinen Tag verbessern konnte! Ich wünschte, ehrlich sein hätte immer diesen Effekt! :D
      Ich danke dir, meine Liebe! Wünsche dir dasselbe und achte genauso auf dich! <3

      Löschen
  3. Süsser Post! Gönn dir doch mal die Panikattacken und die Zerdenkerei, das geht ja auch wieder vorbei. Das ständige Gefühl, man müsste jetzt mit Gewalt alles entspannt an sich vorbeitreiben zu lassen und schafft es nicht, ist doch letztlich auch Stress pur =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ja, mit dem Druck entspannt zu sein, hast du nicht ganz unrecht, aber glaub mir, meine Panik-Macherei ist SO übertrieben und vor allem in 9 von 10 Fällen einfach unnötig. Ich muss wirklich daran arbeiten, manchmal einfach durchzuatmen, anstatt völlig die Fassung zu verlieren! :D

      Löschen
  4. Ich kann mich so gut in dich hineinversetzen.. Ich mache gerade mein Abi und bin zu 75% einfach nur wegen dem Stress den ich mir selbst mache und meinen Gedanken komplett überfordert.. lass es uns als eine Challenge vom Leben sehen zu lernen besser mit sowas umzugehen <3
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ging mir beim Abi auch so! Bei uns haben die Lehrer alles aber auch viel schlimmer dargestellt, als es dann im Endeffekt war. Du schaffst das, ich wünsche dir viel Erfolg! Für mich persönlich hat sich das Abitur am Ende eigentlich nur wie eine etwas längere Klausur angefühlt, weil es fast genau das Gleiche war, wie sonst! :D
      Eines Tages sind wir auch gechillter! liebe Grüße <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar & konstruktive Kritik! :)

Auf meinem Blog kannst du entweder über ein Google-Konto oder anonym kommentieren. Außerdem ist es möglich, die Kommentare mit dem Setzen eines Häkchens zu abonnieren. Du bekommst dann von Google Benachrichtigungen an die Mail-Adresse, die in deinem Google-Profil angegeben ist.
Wenn du dein Abonnement löschen möchtest, kannst du das Häkchen wieder entfernen oder dich über einen Link in der Mail über die Kommentare wieder abmelden.

Mein Blog läuft über Blogspot (ein Googleprodukt) und daher gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.
Mit einem Kommentar erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Mehr Infos findest du unter meinem Header mit einem Klick auf die Rubrik "IMPRESSUM & DATENSCHUTZ".