28.02.2018

HaarKram | HairStuff

Wenn es eine Sache an mir gibt, die ich wirklich sehr mag und für die ich auch öfters mal Komplimente bekomme, dann sind das meine Haare. Leider kann ich nie großartige Tipps oder Tricks zurückgeben. Das Thema Haare ist für mich selbst ein sehr großes Mysterium! Da ich von Natur aus sehr dickes, recht weiches und pflegeleichtes Haar habe, braucht es bei mir nicht viel, um meine Mähne zufrieden zu stimmen. (Gute Gene, danke Mama!) Deshalb habe ich hier bisher auch noch nie wirklich großartig über Haare gesprochen. Hautpflege und Schminke interessieren mich  einfach mehr. Nichtsdestotrotz wollte ich euch gerne durch meine kleine aber feine Haarroutine führen und meine liebsten Produkte mit euch teilen!
One thing I really like about myself and also tend to get quite a few compliments for is my hair. Sadly, I can never give any tipps or tricks back. The whole topic hair is actually a huge mystery for me. I have very thick, quite soft and low-maintenance hair by nature and that's why I don't need to do a lot to tame my mane. (Good genes, thanks mum!) Due to that, I have never really talked about the topic on my blog. I am also way more interested in skincare and make-up. Nevertheless, I'd like to talk you through my short haircare routine and show you my favourite products!


ROUTINE

Ich wasche meine Haare immer abends und circa alle 2-3 Tage. Das hängt ganz davon ab, ob Trockenshampoo für den Tag ausreicht oder gewaschene Haare nötig sind. Meine abendliche Routine besteht nur aus Shampoo, Spülung und Haarmilch. Easy peasy! Nach dem Waschen trockne ich meine Haare sanft mit einem Handtuch und kämme sie dann mit einem grobzinkigen Kamm. Dann kommt die Haarmilch zum Einsatz. Schließlich gehe ich ins Bett und lasse meine Haare über Nacht lufttrocknen. Auch wenn sich die Meinungen übers Föhnen immer wieder ändern, mache ich schon lange einfach das, was für mich am besten funktioniert. Fürs Föhnen habe ich bei meinen dicken Haaren keinen Nerv und bisher hat ihnen das Lufttrocknen nicht geschadet. Ich besitze nicht mal einen Föhn. Jetzt gibt es ein paar genauere Infos zu allen Produkten und Tools, die ich verwende!
I wash my hair in the evening and any other or third day. It really depends on how good my hair has to look that day - if dry shampoo is enough or if my hair has to be washed. My evening routine only consists of shampoo, conditioner and leave-in-conditioner. Easy peasy! After washing my hair, I carefully dry it a bit with a towel and detangle it with a wide-tooth comb. Then, I use the leave-in-conditioner. Finally, I go to bed and let it dry overnight. The opinions on blowdrying constantly change but I just do what works best for me. I don't have the nerve to blow-dry my thick hair and letting it air-dry hasn't done any damage to it yet. I actually don't even own a blowdryer. Now, I'll tell you a bit more about my favourite products and the few tools I use!



PRODUCTS


Gleich zum Anfang möchte ich euch mein absolutes Lieblingsshampoo von Herbal Essences vorstellen. Ich habe in meinen 20 Jahren schon sehr viele verschiedene Shampoos von vielen verschiedenen Marken ausprobiert, aber das hier funktioniert einfach am Besten für mich.
Aus der pure renew Reihe verwende ich die Moisture Version, also die feuchtigkeitsspendende Variante. Das wichtigste ist für mich, dass es keine Silikone enthält, da ich über die Jahre mitbekommen habe, dass meine Haare bei silikonhaltigen Shampoos schneller nachfetten. Den Geruch liebe ich total, da er sehr angenehm und irgendwie auch beruhigend ist, nicht zu süß oder nervig. Er erinnert mich etwas an ein Shampoo, das mein Papa und mein Bruder mal benutzt haben...vielleicht wirkt es deswegen so beruhigend auf mich. Auch wenn diese größeren Flaschen etwas mehr kosten - um die 7€ - halten sie wirklich ewig. Meine Flasche in Erfurt habe ich schon seit letzten Oktober und da ist immer noch über ein Viertel drin. Es macht meine Haare quietsche-sauber ohne sie auszutrocknen. Außerdem sind sie am nächsten Tag weich und glänzen schön. Ich kann euch das Shampoo nur empfehlen!
I want to start of by showing you my favourite shampoo by Herbal Essences. I have tried many different shampoos by many different brands over the last 20 years and I have to say that this one works best for me.
I use the Moisture version from the pure renew line. The most important thing for me is that the shampoo doesn't have silicones in it. I noticed that my hair got greasy way faster after using products that contain silicones. I really love the smell because it's pleasant and actually quite calming, not too sweet or annoying. It also kinda reminds me of a shampoo my dad and my brother once used. Maybe that's what makes it so calming for me. The huge bottles might be a bit more expensive - around 7€ - but they last forever. I've had my bottle in Erfurt since I moved in in October and there's still over a fourth left. The shampoo makes my hair squeaky-clean without drying it out. Also, it's super soft and shiny the next day. I can't do anything else but recommend this shampoo to you!



Bei Spülungen sage ich ganz ehrlich, dass ich da noch keinen heiligen Gral gefunden habe. Die Spülung mit Ahornsirup von Garnier kann ich jedoch wirklich empfehlen. Allerdings wechsle meine Spülung ständig und versuche immer mal etwas Neues. Zurzeit benutze ich diese von Herbal Essences, da ich sie gemeinsam mit dem Shampoo für meine Zeit zu Hause neu gekauft habe. Ich liebe den Geruch von Arganöl und habe mich unter anderem deshalb für die Repair Version entschieden. Da ich nie Haarkuren verwende, benutze ich gerne etwas pflegeintensivere Spülungen, weil das für meine Längen völlig ausreicht. Bisher mag ich dieses Produkt von Herbal Essences echt gern. Es macht meine Haare sehr geschmeidigt und vor allem der Geruch ist toll!
I haven't found a holy grail product yet when it comes to conditioner. I really like the maple one by Garnier though. However, I constantly change my conditioner and try out new stuff. At the moment, I am using one that is also from Herbal Essences because I bought it along with the shampoo when I was shopping for stuff I needed for my time at home. I love the smell of argan oil and that's one reason why I decided to get the Repair version. I also like to use really nourishing conditioners because I never use any hair masks. My hair doesn't need those. So far, I really like this one from Herbal Essences. It makes my hair really soft and I especially like the lovely smell!



Was Tools angeht, habe ich eine Bürste und einen Kamm. SPANNEND! Am liebsten verwende ich diese Bürsten mit den zwei verschiedenen Arten von Borsten. Ihr kennt die sicher. Angeblich sollen sie für Glanz sorgen, in dem sie das Fett vom Ansatz in die Längen und Spitzen hinunter bürsten. Ob das klappt, hab ich noch nie wirklich beobachtet und auch nie darauf geachtet. Mit dieser Art von Bürste hat meine Mana früher immer meine Haare gebürstet, weil diese am wenigsten geziept hat und ich ein Weichei war. Deshalb verwende ich solche Bürsten schon seit ich denken kann und wie heißt es so schön: Never change a winning team! Die auf dem Bild ist von Rossmann, aber das wechselt auch ständig, wenn ich sie mal austausche. Der Kamm ist ein einfacher aus Plastik, den ich glaube ich auch von Rossmann habe.
When it comes to tools, I only have a brush and a comb. EXCITING! I like the brushes with the two kinds of bristles the best. I hope you know what I mean. Supposedly, they are meant to make your hair more shiny because they take the grease from the roots and brush it down into the lengths and ends. I don't know if that actually works because I've never paid attention to it. My mum used brushes like this on my hair when I was a kid because they were not as a painful as other brushes and I was a wimp. So, that's basically why I've been using this kind of brush since forever and as the saying goes: never change a winning team! The brush on the picture is from Rossmann but that pretty much changes every time I replace it. The comb is just a simple plastic one. I think I got it from Rossmann as well.



Diese Haarmilch von Balea ist auch so ein Produkt, das ich schon ewig verwende. Ich weiß echt nicht, wie oft ich sie schon nachgekauft habe. Auf jeden Fall habe ich schon einen Verpackungswechsel mitgemacht. Seit ich die Milch verwende, habe ich kaum mehr Probleme mit fliegenden Haaren im Winter. Sie fettet oder beschwert die Haare nicht unnötig. Nachdem ich einen Pumpstoß in die Längen und Spitzen einmassiert habe, verteile ich den Rest von meinen Händen sogar immer noch am Ansatz und darunter. Wie gesagt sind meine Haare leicht zufrieden zu stellen und auch Spliss ist ein Fremdwort für sie. Aus dem Grund kann ich euch nicht sagen, ob dieses Produkt lebensverändert ist, aber ich kann es jedem empfehlen, der mal einen neuen Leave-In-Conditioner ausprobieren möchte. Er ist silikonfrei und kostet nicht viel!
This hair milk by Balea is one of the products I've been using for ages. I really don't know how many times I've repurchased this but there was definitely a change of the packaging during that time. Ever since I started using this milk, I've barely had any problems with flying hair during the winter time. It doesn't make my hair greasy or weights it done. After massaging one pump into my ends and lengths, I actually use the rest that's still on my hand, on my roots and the hair below. Like I said, my hair is really low-maintenance and it doesn't know what split ends are. That's why I can't tell you if this is a life-changing product but I can recommend trying it out if you're on the hunt for a new Leave-In-Conditioner. It's silicone-free and really affordable!



Auch bei Trockenshampoo habe ich mich über die Jahre durch viele verschiedene durchprobiert, allerdings bleibt batiste einfach die Marke, deren Produkte bei mir am besten funktionieren. Die Haare sehen nach der Anwendung nicht mehr fettig aus, fühlen sich gut an und haben ein schönes Volumen. Am liebsten mag ich die Duftrichtung Cherry und habe davon auch schon zahlreiche Flaschen aufgebraucht.
I have also tried many different kinds of dry shampoo over the last few year but the products by batiste just work the best for me. After using their dry shampoo, my hair doesn't look greasy anymore, it feels great and it also adds nice volume. My favourite is the Cherry version and whenever I run out, I repurchase.

Wie sieht eure Routine aus und was sind eure liebsten Produkte?
What is your routine and what are your favourite products?


love,
 Nina :)


Ps. I've decided to stop writing my posts bilingual. I'm sorry but I feel like just writing in German would be better for my motivation. Translating everything takes sooo much time. I love English, it's just such a huge effort and I don't think it's really paying off. So, I apologize to my English mutuals but from now on, I will only write in German again. And yes, I've thought about only writing in English but a lot of my relatives don't speak English and I want them to be able to read my blog. Thanks to everyone who read the bilingual posts...or any post at all! xx

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    vielen Dank, für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog;) Ich habe mich sehr gefreut!
    Mir gefällt der Beitrag unglaublich gut;)

    Meine Routine sieht folgendermaßen aus:
    Ich wasche meine Haare alle zwei Tage und dann verwende ich immer das Garnier Shampoo und die Spülung aus der 'Wahre Schätze'-Reihe in der Sorte Honig Geheimnisse. Sonst mache ich eigentlich nichts besonderes mit meinen Haaren;)
    liebe Grüße,
    Emily

    sweetredstrawberry.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emily,
      schön, dass du dich freust! Gerne doch! :) Danke dir!
      Oh, von den "Wahre Schätze"-Reihen habe ich schon viel Gutes gehört!
      Grüße zurück :)

      Löschen
  2. Liebe Nina,
    Bürsten sind wirklich so ein Thema, ich glaube, dass meine extrem grottig ist und ich wollte mir schon seit Ewigkeiten so eine kaufen die du hast. Ich muss mir da das nächste Mal mehr Zeit nehmen dafür in der Drogerie.

    Liebste Grüße
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Therese,
      Bürsten sind auch so Dinge, über die ich mir noch nie wirklich einen Kopf gemacht habe! :D
      Ich kann dir die Art, die ich verwende, nur empfehlen! :)
      Grüße zurück

      Löschen
  3. Die Haarmilch benutze ich auch hin und wieder, die spendet schon echt gut Feuchtigkeit, ohne das Haar zu beschweren. :) Das Trockenshampoo mag ich auch - hast du ja auf meinem Blog gelesen :) - aber der Duft nervt mich mit der Zeit. :)

    http://einblickzurueck.blogspot.de/2018/03/diyupcycling-mit-kreide-und-acrylfarbe.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar & konstruktive Kritik! :)

Auf meinem Blog kannst du entweder über ein Google-Konto oder anonym kommentieren. Außerdem ist es möglich, die Kommentare mit dem Setzen eines Häkchens zu abonnieren. Du bekommst dann von Google Benachrichtigungen an die Mail-Adresse, die in deinem Google-Profil angegeben ist.
Wenn du dein Abonnement löschen möchtest, kannst du das Häkchen wieder entfernen oder dich über einen Link in der Mail über die Kommentare wieder abmelden.

Mein Blog läuft über Blogspot (ein Googleprodukt) und daher gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.
Mit einem Kommentar erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Mehr Infos findest du unter meinem Header mit einem Klick auf die Rubrik "IMPRESSUM & DATENSCHUTZ".