31.03.2018

Fünf Faves | März 2018

Ein beliebtes und oft gesehenes Format sind die monatlichen Favoriten. Ich selbst lese und schaue solche Beiträge sehr gern, was nicht unbedingt von Vorteil für meinen Geldbeutel ist. Mich kann man sehr schnell für etwas begeistern! Eigentlich hatte ich schon lange geplant, auch solche Posts einmal im Monat zu veröffentlichen. Allerdings habe ich entweder das Monatsende völlig verpasst oder nicht aufgepasst, welche Dinge mir besonders viel Freude gebracht haben. Doch jetzt ist es endlich soweit - besser spät als nie! Diese Rubrik habe ich liebevoll auf Fünf Faves getauft. Ich finde, dass fünf eine gute Anzahl ist und der Name eine relativ einprägsame Wortkombination. Ich werde versuchen jeden Monat einen Post dieser Art hochzuladen, aber versprechen kann ich leider nichts!



Pixi Glow Tonic


Zuerst möchte ich über das Glow Tonic von Pixi Cosmetics sprechen, welches Ende Februar Teil meiner Gesichtspflege geworden ist. Ich werde vermutlich bald noch eine detaillierte Review zu diesem Produkt schreiben. Bisher bin ich wirklich sehr begeistert davon! Seit ich das Gesichtswasser verwende, ist meine Haut viel glatter und es sieht so aus, als hätte man einen leichten Weichzeichner über mein Gesicht gelegt. GROSSE LIEBE!


Lost Boy by Christina Henry


Natürlich muss ich Lost Boy von Christina Henry erwähnen. Das Buch hat meine Welt mehr oder weniger etwas erschüttert. Falls ihr meine Rezension noch nicht gelesen habt, einfach hier klicken. Eigentlich wollte ich viel, viel mehr in meinen Semesterferien lesen, aber es kommt eben immer ganz anders.


Step Sisters

Wenn ich in den letzten Wochen für eine Sache viel Zeit hatte, dann war es Filme und Serien gucken. Ich habe mir unter Anderem das Netflix Original "Step Sisters" angeschaut. Die Tatsache, dass die Choreografen von Pitch Perfect am Film beteiligt waren, hatte mein Interesse geweckt. Auch wenn die Pitch Perfect Filme nicht immer meinen Humor treffen, so bin ich doch ein großer Fan von der Music und den Choreos.

Wenn ich ganz ehrlich bin, fand ich die ersten 20 Minuten von Step Sisters nicht sehr prickelnd und ich hatte ihn beim ersten Versuch aufgehört zu schauen. Allerdings wollte ich der ganzen Sache noch eine zweite Chance geben, schaute ihn ein paar Tage später weiter und fand ihn so gut, dass ich ihn die Woche darauf noch ein zweites Mal schaute. Der Film ist wirklich lustig, hat coole Tänze und stellt eine Sportart vor, die ich so noch gar nicht kannte. Zusätzlich empfinde ich die Message am End als sehr, sehr wichtig.


Over My Head von Echosmith

Over My Head....wohl eher STUCK In My Head. Badumtss! Spaß beiseite. Echosmith sind so ein kleiner, geheimer Liebling von mir. Ihr kennt sicher den Song Cool Kids, durch den sie berühmt geworden sind. Ich kann euch sagen, dass ihr gesamtes erstes Album Talking Dreams echt super ist. Jetzt haben sie ihre neue Single Over My Head rausgebracht und ich finde den Song klasse. Hoffentlich kommen sie bald nach Deutschland!


Meine Gitarre

Ich hatte es bereits kurz in meinem Lernt mich kennen! - Video erwähnt, aber für alle, die das noch nicht gesehen haben: Ich spiele Gitarre. Als ich noch in der Grundschule war, hatte ich ein paar Jahre richtigen Unterricht, aber es wurde später alles etwas zu viel, als ich aufs Gymnasium kam und auch noch zweimal die Woche zum Ballett ging. Fürs Tanzen war meine Leidenschaft größer, deshalb entschied ich mich, mit dem Gitarrenunterricht aufzuhören. Ich spiele und singe aber immer noch sehr gerne für mich selbst. Da ich meine Gitarre nicht mit nach Erfurt genommen habe, nutze ich jedes Mal die Gelegenheit, wenn ich zu Hause bin. Besonders, wenn ich mich entspannen oder beruhigen möchte, hilft mir das Spielen sehr. Wenn ich so darüber nachdenke, sollte ich meine Gitarre für die nächste Prüfungsphase vielleicht dann doch mit nach Erfurt nehmen! :D

Apropos "für mich selbst spielen und singen", ich habe mich letztens spontan gefilmt und entschieden, es auf youtube hochzuladen. Ich bin SEHR nervös deswegen, weil ich normalerweise wirklich nur für mich spiele. Seid bitte gnädig mit eurem Feedback! :D


Was hat euch den letzten Monat so richtig versüßt?

Ich wünsche euch allen noch ein erholsames langes Osterwochenende & ein frohes Fest,
Eure Nina :)

Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Ich freue mich schon auf das Review zum Glow Tonic.
    Dir wünsche ich auch frohe Ostern! :)
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal geht es mir wie dir, dann bin ich auch schnell zu begeistern, zum Beispiel bei dem Glow Tonic, das würde ich mir schon nach den drei Sätzen kaufen, die du dazu gesagt hast. :D Wo hast du das bestellt? :P :D
    Ansonsten gerne mehr von diesen Posts, ich finde die auch immer gut! :)
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man ganz normal bei Douglas kaufen! :)
      Sehr gerne!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    von diesem Glow Tonic schwärmen sooooo viele, ich muss das auch mal testen, davon hört man ja wirklich nur Gutes.
    Stepsisters wollte ich mir auch mal anschauen, mal sehen wann ich dazu komme.
    Ich wünsche dir schöne Osterfeiertage!

    Liebste Grüße
    Therese

    AntwortenLöschen
  4. Das Glow Tonic klingt jedenfalls seeehr interessant - vor allem dieser "Weichzeichner-Effekt" :D
    Hast Du auch schon von dieser neuen "bebe Glow Lotion" gehört? Diese soll ja im Dunkeln leuchten (@_@)!

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Monthly Favorites!
    Mir gefällt besonders, dass du nicht unbedingt Dinge kaufen musstest, damit sie hier in deiner Review auftauchen :)
    Eher nicht materielle Dinge wie das Lied von Echosmith oder deine Gitarre finde ich in einem Monthly viel schöner!

    xx
    Josie von Warm Winters

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar & konstruktive Kritik! :)

Auf meinem Blog kannst du entweder über ein Google-Konto oder anonym kommentieren. Außerdem ist es möglich, die Kommentare mit dem Setzen eines Häkchens zu abonnieren. Du bekommst dann von Google Benachrichtigungen an die Mail-Adresse, die in deinem Google-Profil angegeben ist.
Wenn du dein Abonnement löschen möchtest, kannst du das Häkchen wieder entfernen oder dich über einen Link in der Mail über die Kommentare wieder abmelden.

Mein Blog läuft über Blogspot (ein Googleprodukt) und daher gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.
Mit einem Kommentar erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Mehr Infos findest du unter meinem Header mit einem Klick auf die Rubrik "IMPRESSUM & DATENSCHUTZ".